Vorträge, Seminare, Einzelberatung für Unternehmen

Vorträge

Für Unternehmen, Institute, Bildungseinrichtungen

  • Themen nach Bedarf rund um Rente, betrieblicher Altersvorsorge, Lohnabrechnungen und Co
  • Sie erhalten eine individuell gestaltete Präsentation
  • Vortragsdauer wird Ihren Vorstellungen angepasst

Beispiele: Angebote betriebliche Altersvorsorge vs gesetzliche Rente. Die betriebliche Altersvorsorge als Pluspunkt richtig darstellen und erläutern. Oder im Rahmen des BEM wollen Sie Ihre Mitarbeiter zum Thema Rente fachlich unterstützen (lassen).

Sprechen Sie uns an. Alle Vorträge werden nach Ihren Wünschen individuell gestaltet.

 

Lehrgänge, Seminare

  • Entgelte, Gehalts- und Lohnabrechnungen für Anfänger bis Profis
  • „Lesen“ von Rentenauskünften, Fehler finden, korrigieren, Rente erhöhen. In wenigen Schritten zu mehr Rente, zahlreiche Tipps, ohne Beamtendeutsch (das Seminar zum Buch, siehe Shop).
  • Langzeit-Krank und trotzdem ausreichend Geld. Leitfaden durch den Behördendschungel (das Seminar zum Buch, siehe Shop).
  • Weitere auf Anfrage

Einzelberatung für Unternehmen

  • Für Unternehmer und/oder
  • für Ihre Mitarbeiter
  • als Einzelberatung oder in der Gruppe
  • mit Unterlagen nach Ihren Wünschen
  • bei Ihnen vor Ort oder in einem Veranstaltungsraum

Beispiele: Sie wollen mit den Mitarbeitern gemeinsam erarbeiten, welche Renten individuell zu welchem Zeitpunkt beantragt werden könnten. Mit welcher Rentenhöhe zu rechnen ist, wenn bis zum Zeitpunkt x noch weitergearbeitet wird. Wie hoch ein möglicher Abschlag bei einer vorgezogenen Rente ausfallen kann. Wie und wann dieser Abschlag ausgeglichen werden kann. Welche Vorteile für den Arbeitnehmer und für den Arbeitgeber entstehen könnte, ggf. mit unterschiedlichen Berechnungsbeispielen (incl. steuerrechtliche Vorteile). Außerdem die Prüfung vorhandener Vorsorgeprodukte sowie mögliche Auswirkungen bei einem früheren Rentenbezug.

 

Mögliche Vorgehensweise:

  • individuelle Beratung pro Mitarbeiter, Erläuterungen der individuellen Rentenauskunft, Vor- und Nachteile verschiedener Wege, Hilfestellungen beim Erreichen von fehlenden Voraussetzungen für den Wunschweg
  • Überlegungsphase des Mitarbeiters
  • Besprechung mit dem Personalleiter, Betriebsrat
  • auf Wunsch: Berechnungen entsprechend den Wünschen
  • auf Wunsch: Empfehlungen an Mitarbeiter/Personalleiter/Betriebsrat
  • auf Wunsch: praktische Umsetzung der Vorstellungen incl. Hilfen bei der Lohnabrechnung

Aktuelle Angebote für Einzelpersonen und Gruppen

in Kooperation mit der Volkshochschule Landkreis Gießen:130621_vhs_logo_pos

 

Anmeldungen nimmt direkt die VHS Lich entgegen: 

Tel.: 0641 9390 – 5700
Fax: 0641 9390 – 5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

 

 

Kurse in 2017

 

Kurs: Was tun im Pflegefall ? (November 2017)

Krankheit, Unfall, Schlaganfall oder ein schleichender Prozess – und der Alltag ist allein nicht mehr zu bewältigen. Wenn Angehörige plötzlich hilflos sind, ist guter Rat teuer.
Im Kurs werden grundlegende Fragen erklärt:
– Wo sind Anträge für Hilfen zu stellen?
– Was sind die Kriterien einer Pflegebedürftigkeit?
– Was ist zu beachten bei der Begutachtung durch den medizinischen Dienst?
– was leistet die Pflegeversicherung konkret (praktisch und finanziell)?
– Was ist zu tun bei einer Ablehnung?
Außerdem erhalten Sie Informationen über Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, Beratungsstellen, Anlaufstellen für praktische Unterstützungen in der Region und Literaturempfehlungen.

 

Mittwoch, 15. November 2017, 18:30bis 21:00 Uhr

Ort: VHS-Haus, Lich

 

Anmeldungen direkt bei der VHS unter folgenden Link:

Kurs „Was tun im Pflegefall?“

 

Kurs: Rentenbescheide (November 2017)

„Rentenbescheide kontrollieren und nachrechnen“

 

Der Kurs soll Sie in die Lage versetzen, Ihre Rentenbescheide und -informationen nachzuvollziehen
und den Rentenverlauf (Ihre „Einzahlungen“) nachrechnen zu können.

Außerdem werden die häufigsten Fehler in den Bescheiden an praktischen Beispielen aufgedeckt –
eine Möglichkeit, die Rente ohne viel Aufwand zu erhöhen (auch bei „laufendem“ Rentenbezug).

Daneben werden anhand eines praktischen Beispiels (Rentenauskunft) die verschiedenen Möglichkeiten dargestellt, früher in Rente zu gehen mit/ohne Abschläge und erläutert, was man wann tun kann…

Gern können Sie Ihre eigenen Unterlagen mitbringen und ganz konkret im Kurs erfahren, wann Sie in Renten gehen können, was vielleicht vorher noch zu beachten ist und vieles mehr…

Das Buch zum Seminar unter „Shop: Bücher, Broschüren, Downloads“ mit dem Titel Rentenbescheide

 

Samstag, 18. November 2017, 10:00 bis 14:30 Uhr

Ort: VHS, Heuchelheim, Altes Rathaus

 

Anmeldungen direkt bei der VHS unter folgenden Link.

VHS Lich „Kurs Rentenbescheide“

 

 

Kurse in 2018

 

Kurs: Basiswissen zur Altersvorsorge (Februar 2018)

Gesetzliche Rentenversicherung – betriebliche Altersvorsorge – private Altersvorsorge. Drei Bausteine, die bei einem Rentenfall für Sicherheit sorgen können. Doch kennen Sie die wesentlichen Vor- und Nachteile? Wo gibt es finanzielle Unterstützungen, was nützt die eine oder die andere Anlage, welche Verluste können entstehen? Der Kurs soll Sie in die Lage versetzen, die verschiedenen Modelle unterscheiden zu können. Sie erhalten schriftliche Hinweise, eine Checkliste und Literaturempfehlungen.

 

Samstag, 03. Februar 2018, 10:00 bis 14:30 Uhr

Ort: VHS-Haus in Lich

 

Anmeldungen direkt bei der VHS unter folgenden Link.

VHS Lich „Kurs Altersvorsorge“

 

 

Kurs: Flexi-Rente (April 2018)

 

Flexirente = Frührente + Hinzuverdienen + Beiträge einzahlen + Steuern sparen = Rente erhöhen 
Die Flexirente ab 2017 eröffnet neue Möglichkeiten beim Hinzuverdienen und beim Steuern sparen. Praktische Beispiele und viele Tipps helfen, einen individuellen und sinnvollen Übergang in den Ruhestand zu gestalten. Die gewonnenen Informationen sind für Sie direkt in die Praxis umsetzbar. Bitte bringen Sie als Grundlage Ihre Rentenauskunft mit.

 

Samstag, 28. April 2018, 10:00 bis 13:00 Uhr

Ort: VHS-Haus in Lich

 

Anmeldungen direkt bei der VHS unter folgendem Link:

Kurs „Flexi-Rente“