Pflegerecht: Betreuungsgeld für vergangene Jahre

Hilfe im Pflegerecht:

 

Haben Sie den “Entlastungsbetrag” ausgeschöpft? Ungenutzte Beträge von der Pflegeversicherung zum Thema Betreuungsgeld oder Entlastungsbetrag aus 2015 und 2016 (Euro 104 bzw. 208/Monat) können bis Ende 2018 noch “ausgegeben” werden.

 

2017 wurde der Betrag vereinheitlicht und beträgt nunmehr in allen Pflegegraden Euro 125 im Monat.

Der Betrag kann z.B. für Tages- und Nachtpflege oder für einen vorübergehenden Aufenthalt in einer Kurzzeitpflege genutzt werden. Auch Unterstützung im Alltag ist möglich – vorausgesetzt, die Hilfe etwa im Haushalt ist anerkannt.

 

 

Weiteres im Blog: https://inbere.de/pflegegutachten/

 

 

Gern helfe ich Ihnen in finanziellen und rechtlichen Dingen zum Thema Pflege.
Ihre Rentenberaterin/Spezialistin Sozialversicherungsrecht Petra Schewe