GmbH-Gesellschafter, GmbH-Geschäftsführer oder GbR oder OHG usw.

Neutrale Prüfung einer möglichen Sozialversicherungspflicht

 

Eine nicht richtige Einschätzung des sozialversicherungsrechtlichen Status bei GmbH-Geschäftsführer oder (mitarbeitenden) Gesellschaftern sowie anderer Unternehmensvariaten hat häufig die Folge, dass keine Beiträge gezahlt wurden oder zu viel Beiträge mit den möglichen Szenarien, dass hohe Nachzahlungen drohen oder die Beiträge “weg” sind (Verjährungsfristen).

 

Mögliche Probleme bei GmbH-Geschäftsführern oder GmbH-Gesellschaftern:

  • Sie können die Beurteilung, ob Sozialversicherungspflicht besteht, nicht selbst vornehmen oder sind sich unsicher,
  • Sie möchten sich (neutral und unter Bezug der Schweigepflicht) erkundigen, ob die Sozialversicherungspflicht bei Ihnen besteht und sich ggf. die Kosten ausrechnen lassen,
  • eine Betriebsprüfung (bei Ihnen oder bei Ihrem Auftraggeber) hat sich angekündigt und Sie sind unsicher, ob die (nicht vorhandene) Sozialversicherungspflicht richtig beurteilt wurde.

 

Was können wir für Sie tun?

 

  • Beratung zu Ihren individuellen Fragen,
  • Beratung zu möglichen Vor- und Nachteilen verschiedener Wege,
  • Berechnung möglicher Kosten bzw. “Übernahme” von Kosten,
  • Durchführung eines Statusfeststellungsverfahrens,
  • Hilfestellungen vor Arbeitgeber/Auftraggeber,
  • Übernahme von Widerspruchsverfahren,
  • Übernahme von Klageverfahren

 

Ihre Sozialversicherungsexpertin Petra Schewe