Betriebsrente: Vor- und Nachteile

Betriebsrente ist nicht gleich Betriebsrente

BLOG – InBeRe

Eine betriebliche Altersvorsorge gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Meistens sind es Altersvorsorgeprodukte, die über eine Versicherungsgesellschaft abgeschlossen werden. Sie nennen sich Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds, Unterstützungskasse. Daneben sind unterschiedliche Direktzusagen möglich, die vom Arbeitgeber selbst organisiert werden.

 

Alle Altersvorsorgewege haben unterschiedliche Vorteile und unterschiedliche Nachteile. Auch die Angebote innerhalb der Produkte sind vielfältig und variieren je nach Versicherungsgesellschaft.

 

Grundsätzlich ist zu sagen: Ist es eine Entgeltumwandlung, so zahlt der Arbeitnehmer aus seinem Bruttoentgelt einen Teil in diese Versicherung. In der Einzahlungsphase sparen die Arbeitnehmer UND die Arbeitgeber häufig (nicht immer) Sozialversicherungsbeiträge, manchmal sogar Steuern (häufig aber nicht). Da der Arbeitnehmer einen Teil seines Bruttoentgelts “umwandelt”, zahlt er weniger in die gesetzliche Rente ein – Ergebnis: weniger gesetzliche Rente. Das selbe zeigt sich bei dem Arbeitslosengeld und beim Krankengeld. Es kommt noch schlimmer: in den meisten Fällen werden diese Versicherungen in der Auszahlungsphase sozialversicherungspflichtig und steuerpflichtig. Bei der Krankenversicherung zahlt der Arbeitnehmer sogar den doppelten Beitrag (Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeitrag). Natürlich muss auch Steuer gezahlt werden – Stichwort: nachgelagerte Besteuerung. Wenn der Arbeitgeber in der Einzahlungsphase nichts dazu gibt, ist die Rendite häufig im Minus. Es kommt noch schlimmer: häufig sind die garantierten Summen so niedrig, dass nicht einmal das eingezahlte Kapital wieder ausgezahlt wird. Was stattdessen mit vielen Hochrechnungen aufgeführt wird, ist häufig Kristallkugellesen.

 

Gern erstellen wir Ihnen eine Aufstellung Ihrer vorhandenen Produkte mit garantierten Werten, rechnen Renditen, geben Tipps zur weiteren Vorgehensweise, damit Sie wissen, wie viel Geld Sie im Alter wirklich haben.

 

Sie haben noch keine Versicherung? Gern übergeben wir Ihnen aus einer neutralen Stelle Informationen, welche Produkte aktuell “gut” sind. Natürlich sortieren wir auch für Sie, so dass es zu Ihnen “passt”.

 

Ihre Rentenberaterin

Petra Schewe

www.InBeRe.de